Nordic- Walking

ganzjährig montags 10.30 Uhr mit Inge
April bis Sept. mittwochs 09.30 Uhr und 18.00 Uhr mit Siggi
  samstags 09.30 Uhr mit Siggi
Okt. bis März mittwochs 10.30 Uhr mit Siggi
  samstags 10.30 Uhr mit Siggi
       
                  Treffpunkt ist der
         Schild Arthur-von-Weinberg-Steg


18. Mai 2014 hr4 Walkingday

Auch dieses Jahr lud der hr4 gemeinsam mit dem Regionalpark RheinMain zum achten hr4-Walkingtag nach Dreieichenhain unter dem Motto "Auf den Spuren des Mittelalters" ein. 21 Fechenheimer Laufladies (darunter auch 3 Männer) folgten der Einladung und walkten mit rund 1000 weiteren Teilnehmern aus ganz Hessen bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 20 Grad durch Wald, Feld und kurz vor dem Ziel durch den historischen Stadtkern mit seinen wunderschönen Fachwerkhäusern. Neben einem Schnupperkurs für Anfänger konnten die Walker in drei Distanzen antreten: 7, 14 und 21 Kilometer. Start und Ziel war der Platz an der Burg Hayn. Die örtlichen Vereine sorgten für das leibliche Wohl und hatten ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm zusammengestellt, bei dem besonders die Sportdarbietungen bei den Zuschauern Beifall fanden. Musikalischer Höhepunkt am Nachmittag war das Konzert der Rodensteiner auf der hr4-Bühne, die mit Mitmachaktionen die Walker und ca. 2000 weitere Besucher in Stimmung brachten. Auch im nächsten Jahr wollen die Laufladies wieder beim HR4 Walkingtag teilnehmen. Wer Lust hat, kann sich gerne anschließen.

23. Oktober 2011, 9. Hexenlauf in Weiskirchen

Schon lange ging ein Raunen durch den Fechenheimer Wald freut Euch der 9. Hexenlauf in Weiskirchen ist bald.

Den Fechenheimer Hexen war klar in diesem Jahr holen wir uns als größte Gruppe wieder den Hexenpokal.

12 Hexen dies war ein, werden es in diesem Jahr sein, auch 2 Hexer haben sich unverdrossen in diesem Jahr uns angeschlossen.

Endlich war es der 23.Oktober und es ging los, bei herrlichem Wetter und viel Sonne, waren die 7 km walken eine Wonne.

Und nach dem Lauf am Ziel stellte sich heraus, die Fechenheimer Hexen mit Hexer waren die größte Gruppe und erhielten beim 9.Weiskirchner Hexenlauf ihren 3. Hexenpokal.

Wie immer fühlten wir uns bei Dieters Gruppe gut aufgehoben und versorgt Und bei Kaffee, Kuchen und Würstchen verging die Zeit, bis es wieder wie immer mit den Urkunden war soweit.

Wir wünschen uns auch im nächsten, dass wir mit vielen Hexen und Hexer gewinnen den nächsten Pokal   Sieglinde Messer

3. August 2011, Würzburg

Ausflug der Laufladies nach Würzburg und Veitshöchheim

Wir Laufladies feierten in diesem Jahr unser 10 jähriges Bestehen und deshalb beschlossen wir, wir machen eine Busfahrt. Nun kam die Überlegung wo fahren wir hin? Siegi und Edeltraud machten den Vorschlag, wie wäre es mit einer Fahrt nach Würzburg und Veitshöchheim.

Am 03.August gegen 8,oo Uhr fuhren die Laufladies mit Freunden und Bekannten von der Turnhalle ab, auf der Autobahn fing der große Regen an, da wir aber für Regenwetter ausgerüstet waren, war es für uns nicht schlimm und richtig in Würzburg war das Wetter besser, Nach unserer kurzen Stadtrundfahrt stiegen wir an der Residenz aus und hier hatten wir etwas Aufenthalt, ein Teil der Laufladies spazierte in dem schönem Garten der Residenz, andere machten ein Führung in der Residenz. Sie ist das Hauptwerk des süddeutschen Barocks und eines der bedeutendsten Schlösser Europas. Um 12:00 Uhr waren alle Laufladies wieder am Bus und jetzt ging es zum Essen nach Veitshöchheim.

Hier wurden wir schon erwartet und es wurde auch gleich aufgetischt vom Fränkischem Sauerbraten über Fränkischem Hochzeitsessen , Hirschbraten usw. alles war lecker. Anschließend hatten wir 2 Std, zur freien Verfügung, und die Sonne zeigte sich uns. Es konnte das Schloss besichtigt werden, oder wer wollte konnte durch den Rokokogarten spazieren, er gilt heute als einer der schönsten seiner Art. Der große See mit den Wasserspielen und den Skulpturen laden zum Verweilen ein. Natürlich führte uns unser Weg am Schneckenhaus vorbei, dies besteht aus Muscheln und Schnecken.

Und schnell war die Zeit vorbei und wir mussten Veitshöchheim verlassen,denn unser Schiff ging um 17,oo Uhr nach Würzburg, denn dort wartete schon unser Bus , der uns wieder nach Fechenheim zurück bringen sollte, gegen 19,30 Uhr waren wir wieder zuhause.

Es war ein schöner Tag , an dem alles stimmte, das Wetter, das Essen und auch die schöne Gegend und wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder ein schönes Ausflugziel finden.                          Sieglinde Messer

2. April 2011, Osterlauf

   Osterlauf der Laufladies

Seit mehr als 4 Jahren walken wir Laufladies immer am Karfreitag in den Dietesheimer Steinbrüchen. Doch in diesem Jahr konnte uns Sabine nicht führen, deshalb beschlossen wir, wir walken in diesem Jahr im Stadtwald. Also machten wir uns auf dem Weg zum Goetheturm, unsere Strecke führte uns vom Goetheturm zum Maunzenweiher und wieder zurück .

Da Siegi und Emil ihren Garten in der Nähe vom Goetheturm haben ,kehrten wir nach dem Walken dort ein. Hier wurden wir von Emil und den fußkranken Laufladies empfangen. Emil war unser Grillmeister und seine Bratwürste haben uns geschmeckt, außerdem hatten wir noch sehr leckere Salate, Brote mit Bärlauchbutter ,und einen Kuchen, den Lotti zur unserer Gaudi durch 16 Walker teilen musste.

Natürlich durfte auch ein Gläschen Sekt nicht fehlen, und wir haben auf unser 10 jähriges Bestehen angestoßen.

Da der Wettergott es so gut mit uns meinte , blieben wir im Garten und beschlossen, dass wird diesen Lauf im Herbst wiederholen.   Sieglinde Messer

Archiv: 2010 2009
Die Teilnahme am Lauftreff ist für Jedermann kostenlos. Mitglieder der TSG-Fechenheim sind versichert. Nichtmitglieder walken auf eigenes Risiko mit. Wir würden uns dennoch freuen, wenn Sie Mitglied der TSG-Fechenheim werden würden.

Volltextsuche


Infos:


Archive

Die neuesten Beiträge der letzten Woche finden Sie hier: